Mai, 2018

201803mai19:3021:30Grammophon-Lesung: "Ich küsse Ihre Hand, Madame" - Jüdische Künstler auf SchellackFrankfurt

mehr...

Infos

In seiner Reihe “Grammophon-Lesungen” lässt der Musikkabarettist Jo van Nelsen längst vergangene Stimmen erklingen und liefert so den Soundtrack zu spannenden Texten.

Diese Lesung entstand für die populäre Reihe “Frankfurt liest ein Buch”, die 2016 David Seuthes Roman “Frankfurt verboten” in den Mittelpunkt stellte, wie auch zur Ausstellung des Museums für Kommunikation “Jukebox Jewkbox!”.

Die Sänger Richard Tauber und Adele Kern, der Dirigent Julius Prüwer, der Pianist Erik Then-Bergh  – sie alle sind eng verbunden mit der Stadt Frankfurt am Main und ihrem regen Musikleben. Aber auch Unterhaltungskünstler wie Sophie Tucker, Edith Lorand und Joseph Schmidt werden zu hören sein. Über Ihre Biographien und die abstruse Kulturpolitik der Nazis wird Jo van Nelsen an diesem Abend erzählen, Texte von Stefan Zweig, Dieter David Seuthe, u.a. lesen, Bilder und Filme zeigen – und immer wieder die Kurbel seines roten Koffergrammophons drehen…

In der ständigen Ausstellung der Intiative 9.November im Hochbunker sind viele der in der Lesung erwähnten Künstler mit ihren Biografien und Fotos zu entdecken!

Zeit

(Donnerstag) 19:30 - 21:30

Veranstaltungsadresse

Holzhausenschlösschen

Justinianstraße 5, 60322 Frankfurt am Main

Veranstalter

Frankfurter Bürgerstiftung e.V.

X