September, 2017

201710sep17:0018:30Grammophon-Lesung: "Ich küsse Ihre Hand, Madame" - Jüdische Künstler auf SchellackFrankfurt

mehr...

Infos

Grammophon-Lesung “Ich küsse Ihre Hand, Madame –
Jüdische Künstler auf Schellack”

Der bekannte Frankfurter Musikkabarettist Jo van Nelsen lässt längst vergangene Stimmen erklingen.

Der Sänger Richard Tauber, der Dirigent Julius Prüwer, die Violinistin Edith Lorand –
nur einige von vielen jüdischen Künstlern, die aus dem Musikleben der Weimarer Republik
nicht wegzudenken waren. Dem setzten die Nazis 1933 brutal ein Ende, das noch heute nachwirkt.

Über die spannenden Biographien vieler jüdischer Künstler wird Jo van Nelsen in dieser
Multimedia-Show erzählen. Er wird Texte von Stefan Zweig, Dieter David Seuthe u.a. lesen, immer wieder die Kurbel seines roten Koffergrammophons drehen und auch Verbindungen zu unserer Ausstellung „Jüdische Musikerinnen und Musiker in Frankfurt 1933-1945“ herstellen.

Neben den genannten Stars der Klassik werden Künstler des jungen Jazz wie Sophie Tucker
und George Gershwin von Schellackplatten zu hören sein.

Eintritt: 12,- Euro

Reservierungen nur per E-Mail an: initiative-9-november@gmx.de

Es wird empfohlen warme Kleidung zu tragen. Der Bunker ist nicht beheizt.

Verkehrsanbindung: U6 und U7 bis Zoo (Ausgang Pfingstweidstr.), S-Bahnen Ostendstr. (Ausgang Hanauer Landstr.), Straßenbahnen 11, 14 oder 18 Ostendstr. und Allerheiligentor

 

Zeit

(Sonntag) 17:00 - 18:30

Veranstaltungsadresse

Hochbunker Friedberger Anlage

Friedberger Anlage 5-6, 60314 Frankfurt

Veranstalter

Initiative 9.November e.V.

X