Mai, 2020

26mai15:3016:30Ein Panter in Berlin - Kurt Tucholsky und der Sound der Zwanziger JahreFrankfurt

Infos

Kurt Tucholsky, der wohl bedeutendste deutsche Satiriker und Journalist des 20.Jahrhunderts, hatte eine große Liebe: Sein Grammophon! Diese Liebe teilt er mit dem Frankfurter Kabarettisten und Schellackplatten-Sammler Jo van Nelsen, der an diesem Abend dem Sound der Zwanziger Jahre nachlauscht in Tucholskys Texten und Liedern. Der Soundtrack kommt dabei direkt vom Grammophon.

Jo präsentiert hier eine leicht gekürzte Fassung an diesem Nachmittag für die Bewohner der Budge-Stiftung, aber auch für externes Publikum. Der Eintritt ist frei.

Zeit

(Dienstag) 15:30 - 16:30

Veranstaltungsadresse

Budge Stiftung

Veranstalter

Budge Stiftung

X