„Kleiner Mann, was nun?“ Die Aufzeichnung der Premiere jetzt als podcast auf hr2-kultur hören!

Der beliebte Roman Hans Falladas „Kleiner Mann, was nun?“ erschien 1932 in einer stark lektorierten Form. Allzu politisch brisante Passagen wurden gestrichen, ganze Handlungsstränge entfernt. 2016 erschien erstmals die ungekürzte Fassung und sorgte für eine literatische Sensation. Jo van Nelsen präsentiert in seiner Grammophon-Lesung die schönsten Passagen der Urfassung, garniert mit Musik der Dreißiger Jahre. Natürlich von Originalschellackplatten, gespielt vom roten Koffergrammophon.

hr2-kultur zeichnete auch diesmal wieder die Premiere am 25.1.2018 im Holzhausenschlösschen, Frankfurt, auf und sendet sie diesmal in der „Kulturszene Hessen“ fast komplett in 2 Teilen am 1.5. um 12.04 Uhr (Teil 1) und 23.04 Uhr (Teil 2).

ACHTUNG! JETZT AUCH ALS POCDAST ABRUFBAR!!!!

********************************************************************************************************************************************************

Jo & Band in der ARD-Mediathek noch bis 27.3.2108 zu sehen!

Am 6.September 2017 traten Jo und seine 4 Musiker (Jan Beiling, Jens Biehl, Michael Höfler und Bernd Schmidt) beim Wettstreit um die begehrte St.Ingberter Pfanne an (die Jo bereits schon einmal 1998 gewonnen hat). Ausschnitte aus dem Jubiläumsprogramm „LAMPENFIEBER-Chanson meets Jazz“ wurden in der Stadthalle St.Ingbert vor 800 Zuschauern präsentiert und vom SR aufgezeichnet. 28 Minuten sind nun hier in der ARD-Mediathek abrufbar. Für einen Preis hat´s damals leider nicht gereicht, aber wir freuen uns sehr über diese schöne Erinnerung!

 

*************************************************************************************************************************************************************************************************

Ins neue Jahr mit Jo van Nelsen

Am 1.1. überträgt hr2-kultur die Premierenaufzeichnung des neuen Programms „Solang nicht die Hose am Kronleuchter hängt…“ ab 14.04 Uhr. Und die nächste Premiere steht bereits am 25.1. ins Haus… Alle Infos jetzt im neuen Newsletter!

Das Holzhausenschlösschen präsentiert alle Grammophonlesungen in der Saison 2018/2019!

Nun ist es offiziell: Die Frankfurter Bürgerstiftung e.V. präsentiert in den wunderbaren Räumen des Holzhausenschlösschen im Frankfurter Nordend 2018/2019 alle Grammophon-Lesungen! Stiftungsgeschäftsführer und Programmgestalter Clemens Greve zeigte sich nach den vorangegangen Gastspielen mit der „Schlangendame“ und „Lametta, Gans und Siegerkranz“ so begeistert von dem neuen Format, dass er Jo nun mit der kompletten Reihe der Grammophon-Lesungen ins Holzhausenschlösschen holt. Dies stellt den Beginn einer engeren Zusammenarbeit dar, die auch Gastspiele mit den neuen Chansonabenden „Solang nicht die Hose am Kronleuchter hängt…“ und „Ich bin so wild nach Deinem Erdbeermund“ vorsieht, wie auch ein eventuelles Angebot von Chansonseminaren o.ä.

Folgende Termine stehen bereits fest (jeweils Donnerstag, 19.30 Uhr):

2018

25.01. PREMIERE! Grammophonlesung „Kleiner Mann, was nun?“ (NEU) – Eine Auftragsarbeit der Frankfurter Bürgerstiftung e.V.

01.03. Grammophonlesung „Käsebier erobert den Kurfürstendamm“

03.05. Grammophonlesung „Ich küsse Ihre Hand, Madame“

07.06. Grammophonlesung „Eine empfindsame Reise im Automobil“ (NEU)

22.11. Grammophonlesung „Ich verstehe nichts von Kriegen, lassen Sie mich fort!“

13.12. Grammophonlesung „Lametta, Gans und Siegerkranz“

2019

17.01. Grammophonlesung „Die Schlangendame“

14.02. Grammophonlesung „Ein Panter in Berlin“

21.03. „Solang nicht die Hose am Kronleuchter hängt – Schlanger & Kabarett der 1920er Jahre“

27.06. „Ich bin so wild nach Deinem Erdbeermund“ – Erotik.Texte.Lieder.Obst (NEU)

***************************************************************************************************************************************************

Jo & Band für „St.Ingberter Pfanne 2017“ nominiert!!!

Gerade haben wir erfahren, dass Jo mit Band für die „St.Ingberter Pfanne 2017“ nominiert ist! Diesen renommierten saarländischen Kleinkunstpreis hat Jo 1998 schon einmal gewonnen (damals zusammen mit seinem langjährigen Pianisten Clemens Kanka und dem Programm „KITSCH!“), nun tritt er mit seinem Programm „Lampenfieber“ an! Daumen drücken am 6.September!

*********************************************************************************************************************************************************

Jo van Nelsen legt auf!

Immer öfter frönt Jo seiner Musikleidenschaft nun auch als DJ!

So beim beliebten „Downtown Swing“ in der Tanzschule Monika Bauer (Kaiserstr.42, Frankfurt), wo er deutsche und internationale Swingmusik der 30-60er Jahre auflegt, das nächste Mal am 9.Juli und am 10.Dezember! Save the Date! Beginn 21.00 Uhr. Eintritt 7,–Euro.

Und am 14.Juli wird er Schätze aus seiner Vinylsammlung präsentieren bei der „Blauen Stunde“ des Cafés „Bitter& Zart“, einer der schönsten Vintage-Locations des Rhein-Main-Gebiets (Braubachstr., Frankfurt). Diesmal gibt es Barmusik der 50er und 60er Jahre zu hören! Eintritt frei. Beginn 19.00 Uhr.

 

*************************************************************************************************************************************************************

Der erste Newsletter im neuen Gewand ist verschickt!

Lametta_GrammophonNachdem wir in den letzten Wochen soviel positives Feedback auf unsere neue Homepage bekommen haben, durfte der Newsletter nicht länger nachstehen…

Dank MailPoet (was für ein schöner Name für so eine technische Angelegenheit) sind alle Termine und Events rund um Jo van Nelsen nun noch übersichtlicher in Ihrem persönlichen Postfach abzurufen als bisher.

Sie bekommen unseren Newsletter noch nicht? Gleich ändern und hier links oben email Adresse eintragen!

Keine Angst: Sie werden nicht stündlich von uns vollgespamt! In der Regel bekommen sie alle 6 Wochen neue Infos zu Produktionen, Auftritten, TV- und Radioübertragungen, u.ä., damit Sie nichts mehr rund um Jo van Nelsen verpassen.

Hurra! Die neue Homepage geht online!

Lange sind wir drumherum geschlichen, jetzt endlich haben wir die Ärmel hochgekrempelt und sind´s angegangen: Eine neue Homepage ist am Start, mit vielen neuen Bereichen und Features und auf allen Medien komfortabel abrufbar. Möglich gemacht hat dies die unermüdliche Webdesignerin Katharina Voss von pixelwort.de, der unser ganz besonderer Dank gilt. Es war eine grandiose Zusammenarbeit!

Ein Riesendankeschön an dieser Stelle auch an Christian Setzepfandt, der die alte Homepage aufgebaut und über so viele Jahre betreut hat!

Euch allen jetzt ganz viel Spaß beim Stöbern und Entdecken auf www. jovannelsen.de!
Und nehmt Euch ruhig ein bisschen Zeit, denn es gibt viel zu Sehen und zu Hören!
Euer Büro Jo van Nelsen